Informationen über Leers

Muehle quer02

Wahrzeichen der Gegend rund um Leers waren Windmühlen, so ist noch heute die Mühle von Leers Wahrzeichen unserer Partnergemeinde.

Aufgrund der politischen Ereignisse und einer Jahrzehnte dauernden Entwicklung wurde Leers im Jahre 1769 geteilt in Leers, Frankreich und Leers-Nord, Belgien (früher Niederlande).

Die Tätigkeit der Handweber, die seit Jahrhunderten in Leers neben der Landwirtschaft verbreitet war, wurde abgelöst durch die erste große Baumwollweberei, die sich um 1871 in Leers ansiedelte, weitere folgten.

Heute stellt sich Leers als eine moderne Gemeinde mit regem Vereinsleben und Städtepartnerschaften mit Jüchen und Estampuis (Belgien), sowie Coquelles (Frankreich) und allen Einrichtungen der örtlichen Infrastruktur dar.